04.04.2007
Kraftsport: André Hentschel mit TOP-Leistung

Mit einer absoluten Spitzenleistung hat Andre Hentschel von der VT Union Groß Ilsede bei den Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf in Gräfenhainichen das verletzungsbedingte Fehlen seiner Vereinskollegen Francesco Virzi (bis 90 kg) und Alex Hoffmann (bis 125 kg) fast vergessen lassen.

Hentschel trat als Junior in der Männerklasse (82,5 kg) an und stellte mit 785 Kilogramm einen neuen Deutschen Dreikampfrekord auf. Kleiner Wermutstropfen: Für Hentschel reichte es dennoch „nur“ zur Silbermedaille. Insgesamt sind in Sachsen-Anhalt 107 Kraftsportler aus 50 Vereinen an die Hantel gegangen.

Der 22-jährige Schwerathlet der VT Union Groß Ilsede hatte sich der starken elfköpfigen Konkurrenz in der 82,5 kg-Kategorie bei den Männern gestellt und langte dort kräftig hin: Hentschel erkämpfte sich mit überragenden 785 Kilogramm den Deutschen Dreikampfrekord in der Männerklasse und bei den Junioren. Dennoch musste er sich mit der Silbermedaille zufrieden geben. Denn: „Mit 81,3 Kilogramm war Andre um 700 Gramm schwerer als der Nationalkaderathlet des Männerkaders, Marco Sura vom KBV Bautzen“, erklärte VT-Union-Trainer Uwe Ahrens.

Das Duell zwischen Hentschel, dem Juniorenkaderathleten, und seinem Männerkader-Kontrahenten Sura hatte es in sich. „Die beiden haben Kraftdreikampf der Extraklasse geboten und haben das gesamte Teilnehmerfeld der Leichtschwergewichtler zu Statisten degradiert“, sagte Ahrens.
In der Kniebeuge steigerte Hentschel den deutschen Juniorenrekord, den seit Mai vergangenen Jahres Vereinskollege Francesco Virzi mit 300,5 kg hielt, auf 302,5 kg und ließ damit Sura, der 300 kg bewältigte, um 2,5 kg hinter sich. In seiner Paradedisziplin Bankdrücken konnte der VT Unioner mit geschafften 217,5 kg den Vorsprung vor Sura, der 187,5 kg bewältigte, auf 32,5 kg ausbauen. Im abschließenden Kreuzheben gelangen Hentschel sichere 265 kg und damit der angestrebte neue Dreikampfrekord von 785 kg, den seit April vergangenen Jahres von Sura mit 782,5 kg gehalten wurde. Den Juniorenrekord von Francesco Virzi von 775 kg überbot er dabei gleich um satte 10 kg.
Der Titelverteidiger Sura ließ dann die für den Sieg notwendigen 297,5 kg auflegen, kämpfte das Gewicht mit letztem Einsatz in die Wertung und sicherte sich damit Gold mit Einstellung des neuen Dreikampfrekordes.

05.04.2007
Königsscheibe sucht Besitzer

Am Samstag, den 02.06.2007 ist es soweit!

Im Rahmen unseres Sportfestes auf der Beachanlage wird der diesjährige Vereinskönig durch Dosenwerfen ermittelt.

Wer wird Nachfolger des noch amtierenden Königs Dieter Meyer?

Das Objekt der Begierde, die von Kalli Ahrens gestaltete Königsscheibe, ist hier schon einmal zu bewundern.

Als VT Union - Mitglieder sind aufgerufen, sich an dem Spektakel zu beteiligen.

07.04.2007
Frohe Ostern !!!

Wir wünschen unseren Vereinsmitgliedern und ihren Familien, sowie den Freunden und Förderern der VT Union Groß Ilsede ein frohes Osterfest.

Der Vorstand

18.04.2007
Tanzsport: Bernd Kowal bleibt Abteilungsleiter

Ungewöhnlich gut besucht war die Abteilungsversammlung der Tanzsportler. Alle drei Gruppen waren zahlreich vertreten.

Für ein weiteres Jahr wurde Bernd Kowal in seinem Amt als Abteilungsleiter bestätigt. Als Vertreterin fungiert seine Frau Ramona.

03.05.2007
Tennis: Saisoneröffnung mit Mixed-Turnier

Mit 30 Teilnehmer/innen hatte die traditionelle Saisoneröffnung der Tennis-Sparte einen sehr guten Besuch zu verzeichnen. Bei strahlendem Sonnenschein veranstaltete Organisator Jürgen Besener wiederum ein gelungenes Mixed-Turnier.

Nachdem Jede/Jeder per Auslosung drei Mixed-Runden absolviert hatte, stellten sich die „alten“ Hasen Wally Bertram und Gottfried Umlauf als erfolgreichste Akteure heraus und konnten einen kleinen Preis in Empfang nehmen.

Ausgezeichneter selbst gebackener Kuchen der Tennisdamen und das Grillen am Schluss rundeten einen ohnehin schönen Maifeiertag ab.

Unser Foto zeigt Organisator Jürgen Besener (links) mit den Siegern Wally Bertram und Gottfried Umlauf.

04.05.2007
Gymnastikgruppe III: wir sind "OMA" !!!

wir, die Gymnastikgruppe III, sind „Oma“!

Unsere Übungsleiterin Henrike Kamps hat am 1. Mai einen kräftigen Jungen zur Welt gebracht.

Er ist 53 cm groß, wiegt 3.640 g und heißt Theodor.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen dem neuen Erdenbürger und seinen Eltern alles Gute.

13.05.2007
Feucht und Fröhlich: Seniorenfahrt nach Potsdam!

Die alljährliche Bus-Tagesfahrt der Vereinssenioren, die übrigens bei Anmeldung innerhalb weniger Stunden ausgebucht war, führte uns in diesem Jahr in Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam.
Trotz einiger heftiger Regenschauer – zumindest bis in den Nachmittag hinein, ließen sich unsere Senioren aber nicht die gute Laune verderben. Interessante Informationen bei der Stadtrundfahrt über preußische Geschichte ließ das schlechte Wetter vergessen. Schloss Sanssouci – von außen besichtigt – hat auch bei Regen einen gewissen Charme. Am schlichten Grab des berühmten Preußenkönigs Friedrich des Großen erfuhren wir immerhin so wichtige Dinge wie die Tatsache, dass der „Alte Fritz“ die Kartoffel als Nahrungsmittel in Preußen eingeführt hat.

(Dass eine bestimmte Zubereitungsart der Knolle seitdem „Pommes Fritz“ heißt, ist nur ein Gerücht).

Geschichtsträchtige Stätten wie Cecilienhof (Viermächte-Konferenz 1945), das russische und holländische Viertel beeindruckten ebenso wie die sich anschließende Sieben-Seen-Schiffsfahrt vom Wannsee aus, die sich dem Stadtbummel anschloss. Da schien denn auch zeitweise die Sonne.

Zum Abschluss gab es „bei Elisabeth“ – im Klubhaus also – ein leckeres Abendessen.

Kurzkritik: Es war ein schöner Tag! Dafür Organisator Dieter Marquardt und dem Ehrenrat ganz herzlichen Dank.

Das Foto zeigt die VT-Union-Senioren vor dem Start zur Sieben-Seen-Fahrt am Wannsee-Ufer.

14.05.2007
Viele Erfolge bei den Leichtathletik Mannschaftskreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften waren besonders die Schüler und Schülerinnen unseres Vereins sehr erfolgreich. Sie erzielten 7 Kreismeistertitel und noch viele weitere gute Platzierungen. Besonders freuten sich die B-Schülerinnen über ihren Sieg in der 4 x 75 m Staffel. Mit 44,56 sec. Hätten sie beinahe noch die Jungenstaffel der gleichen Altersklasse geschlagen.

Foto: Die Staffel der B-Schülerinnen: v.l. Franziska Ahlbrecht; Jennifer Limburg, Simone Gloger, Lisa Wietstock

14.05.2007
Little Dance Company – die neue Lichtshow heißt "Marilyn Monroe"

"Diamonds are a girl’s best friends" so heißt der Song, den die Twirlingmädchen in ihrer neuen Show interpretieren. Mit hoher Disziplin gehen die Mädchen an das Projekt. Neben vielen neuen Stabtechniken, die die Mädchen erlernen müssen, stehen auch Tanztraining und Körperspannungsübungen auf dem Programm. Bei dieser Art von Musik müssen nicht nur dir Stäbe gleichmäßig und synchron laufen, auch die tänzerischen Elemente müssen Eleganz zeigen. Die Mädchen proben mit großem Eifer und können gar nicht oft genug die Wiederholungstaste des CD Players betätigen.

14.05.2007
Fußball: Bubiligaturnier

Das Bubiligaturnier am 13. Mai war ein voller Erfolg. Pünktlich zum Turnier hörte der Regen auf und unsere Bubis konnten bei strahlendem Sonnenschein ihre Spiele durchführen. Insgesamt tummelten sich 5 Bubi-Mannschaften und ihr Anhang im Stadion und genossen Spiele, Sonne, Waffeln, Kaffee usw.. Eindeutiger Gewinner waren die Broistedter, gefolgt von Wendezelle, Gadenstedt, Eixe und schließlich Ilsede. Unsere Kleinsten freuten sich trotzdem über ihre drei Turniertore sowie über die anschließenden Preise und Urkunden, die von den Eltern organisiert wurden.

16.05.2007
Überraschung für Uwe

Eine Überraschung hatten unsere Gymnastik-Seniorinnen für ihren Übungsleiter Uwe parat.

Am Vorabend des Vatertages erschienen alle Damen in ihren traditionellen roten Vereins-T-Shirts - nur Uwe hatte keines, was dieser auch schon oft bedauert hat.

Nach einer kurzen Ansprache von Helga überreichte die Gruppe ihrem Uwe eines der neuen VT Union-Shirts und etwas Flüssiges zum Vatertag.

Sichtlich erfreut streift Uwe sich das T-Shirt über und ist ab sofort nun auch farblich ein VT Unioner, wie das Foto beweist.

23.05.2007
Großbaustelle auf der Beachanlage - die Überdachung ist fast fertiggestellt

Eine weitere Verbesserung zeichnet sich auf unserer Beachanlage ab.

Um auch bei unserem norddeutschen Schmuddelwetter geschützt auf der Beananlage sitzen zu können, wird derzeit eine Überdachung des Cateringbereiches gebaut.

Dies ist offensichtlich eine Investition für die Ewigkeit: Mit einem Autokran wurden die schweren Stahlträger in Position gebracht. Dicke Kanthölzer verbinden das Ganze und bilden die Unterkonstruktion für das Dach.

Mit großem Einsatz haben einige Volleyballer an der Dachkonstruktion gearbeitet und nun ist es bald vollbracht.

Beim Sportfest am 02.06. werden alle trocken sitzen - auch wenn es regnet.

Der Vorstand bedankt scih schon einmal bei allen Helfern, insbesondere bei Base und Don für ihre Planung und Ablauforganisation.

29.05.2007
Radtour der Wintersportler

20 Wintersportler radelten mit Umwegen  bei schönstem Sommerwetter zum Spargelessen in die Schlemmerdeel nach Vechelde.
Auf der Rücktour gab es dann auch noch einen Anschauungsunterricht im Fahrradflicken. Somit kamen alle gesund und munter wieder in der „Heimat“
an.
Unser Dank gilt Ev und Heinz, die auch diese Tour wieder hervorragend organisiert hatten.

31.05.2007
Kraftsport: Zwei Deutsche Meistertitel für VT Union Groß Ilsede

Mit zwei deutschen Meistertiteln und zwei Vizemeisterschaften kehrten die acht Kraftsportler der VT Union Groß Ilsede – zwei Jugendliche (16 bis 18 Jahre) und sechs Junioren (bis 23 Jahre) – von den Deutschen Titelkämpfen im Bankdrücken aus dem brandenburgischen Lauchhammer zurück.

Herausragender Akteur der DM war einmal mehr Ilsedes Junior André Hentschel, der drei Wochen vor der EM im Kraftdreikampf in Bulgarien die DM nutzte, um seine Form auf der Bank zu testen. Er verzichtete deshalb auf das „Abkochen in seine Gewichtsklasse“, der 82,5-kg-Kategorie, und startete 84,0 kg schwer in der Klasse bis 90 kg Körpergewicht. Mit erzielten 212,5 kg wurde er hier nicht nur Deutscher Meister, sondern auch Relativsieger der gesamten Titelkämpfe. Die angestrebten 221 kg im dritten Versuch, die dem Unioner einen weiteren Deutschen Rekord beschert hätten, waren diesmal zu schwer.

Den zweiten Titel für VT Union erkämpfte Helena Schlosser (52,8 kg schwer) in der Klasse bis 56,0 kg der weiblichen Junioren mit tollen 67,5 kg. Die neunzehnjährige Athletin setzte damit ihre Siegesserie aus der Jugend fort und unterstrich eindrucksvoll, dass sie Ilsedes nächster Kandidat für den Nationalkader ist. Nach Relativwertung wurde sie zudem als drittbeste Starterin ausgezeichnet.

Teamkollegin Laura Gramann (59,7 kg ) sicherte sich mit 65 kg die Silbermedaille in der Kategorie bis 60 kg der Juniorinnen. Die für Gold notwendigen 70 kg gingen knapp daneben.

Den zweiten Vizetitel für VT Union erkämpfte sich Junior Michael Goltschak (110.5 kg ) mit 165 kg in der 125-kg-Klasse.

Junior Andreas Jekel (78,8 kg) drückte 155 kg gültig und wurde Fünfter in der Klasse bis 82,5 kg. Alexander Jekel (96,8 kg) erreichte mit 162,5 kg den sechsten Platz in der 100 kg-Klasse.

In der Jugendklasse bis 60 kg steigerte sich der VT-Unioner Mazlum Kurt (60 kg) auf 80 kg und wurde Vierter. Den gleichen Rang erzielte Vereinskamerad Asad Agirman (60,4 kg) in der 67,5-kg-Klasse mit geschafften 72,5 kg.

01.06.2007
Ju-Jutsu: Neue Übungszeiten

Wegen des großen Zuspruchs werden die Übungszeíten erweitert.

Ab sofort erwarten unserer Trainer Ralf und Aileen ihre Sportler zu folgenden Zeiten:

16.00 Uhr: Kleinere Kinder und Anfänger

17.00 Uhr: Größere Kinder und Fortgeschrittene

18.00 Uhr: Jugendliche und Erwachsene


Alle Trainingsstunden finden wie bisher in der Spiegelhalle des Schulzentrums statt.

04.06.2007
Vereinssportfest 2007

Wiederum auf unserer Beachanlage fand das diesjährige Vereinssportfest statt, mit dem die kürzlich fertig gestellte Überdachung des Catering-Bereiches offiziell eingeweiht wurde.

So dankte unser Vereinsvorsitzender Lutz ganz besonders den „Machern“ dieser Überdachungskonstruktion, Jürgen Basedow-Clark (Base) und Thorsten Heuer (Don), sowie dem Sponsoren des Stahlgerüstes Hans Schwark. Allen wurden kleine Präsente überreicht.
Auch Herr Bache von der Firma Laukien erhielt ein „Dankeschön“ für die günstige Bereitstellung der Dachplatten.

Besonders begrüßte Lutz die Brüder Jan-Philipp und Joshua Willemsen aus der Ju-Jutsu-Abteilung, die – da zeitgleich eingetreten – als Mitglieder 1.300 und 1.301 in die Vereinsstatistik eingehen. Beide erhielten eines der neuen Vereins-T-Shirts, das sich die beiden auch gleich überstreiften.

Bei gutem Wetter ging die Rekordzahl von 23 Mannschaften über den von unserem Sportwart Charly Oberg mit einigen Abteilungen zusammengestellten Parcours, der insgesamt neun Geschicklichkeitsstationen umfasste.

Die Hälfte der Teilnehmer waren Kinder, aber auch unsere Seniorinnen (teilweise über 80 Jahre alt) waren mit Eifer bei der Sache.

04.06.2007
Vereinskönig/in 2007 steht fest

Im Rahmen des Sportfestes am 02.06. wurde traditionell der Vereinskönig / die Vereinskönigin 2007 durch „Dosenwerfen“ ermittelt.
Wegen der Zielgenauigkeit einiger Teilnehmer musste ein  Stechen ausgetragen werden – doch nun steht es fest:

König/in 2007 ist: ???

Nein, das wird natürlich noch nicht verraten. Das bestgehütete Vereinsgeheimnis wird erst bei der Königsproklamation am 17.06. während des Volksfestes gelüftet.

Auch der Name des Jugendkönigs / der Jugendkönigin wird noch nicht preisgegeben.

Wer bei der Proklamation dabei sein möchte, muss sich zum Königsfrühstück einfinden. Anmeldung hierzu umgehend bei Lutz Bertram, Tel. 05172-2311.

05.06.2007
VT Union erreicht eine Mitgliederzahl von 1.300

Im Rahmen des Sportfestes konnte das 1.300ste Mitglied begrüßt werden.

Zeitgleich traten die Brüder Jan-Philipp und Joshua Willemsen in unseren Verein ein, um dem Ju-Jutsu-Sport nachzugehen.

Einer von beiden ist in unserer Vereinsstatistik die Nummer 1.300, der andere die Nummer 1.301.

Da der Vereinseintritt zeitgleich erfolgte, wurden beide mit der Überreichung des Vereins-T-Shirts willkommen geheißen.

Stolz zeigen sich Jan-Philipp und Joshua in ihren neuen T-Shirts.

14.06.2007
Beachcups auf unserer Anlage – gute Ergebnisse für VG-Volleyballer

Bei gutem Wetter mit einigen kühlenden Schauern wurde der Volleyball-B-Cup der VG Ilsede ausgetragen.
Lena Forberg und Janine Kelm von der VGI landeten weit vorn. Sie zogen nach einem packenden Finalspiel mit 19:21, 21:18 und 9:15 schließlich den Kürzeren gegen Maja Richter und Katja Linnemann vom TuS Vahrenwald und belegten Platz zwei.
„Trotzdem ist das ein toller Erfolg, besonders wenn man beachtet, wie die anderen Teams unseres Vereins abgeschnitten haben“, sagte die Organisatorin der VGI, Franziska Mieth. Sie selbst wurde mit ihrer Partnerin Daniela Rohde Siebte, ihre Schwester Silvana Mieth setzte sich aber mit Sonja Rosemeyer im kleinen Finale um Platz drei durch. Friederike Krüger und Danijela Durcevic belegten Rang fünf. „Das ist doch eine gute Bilanz.“
In der Herrenkonkurrenz erreichten Sven Menzel und Olli Gutzlaff aus Ilsede Rang neun. „Wir sind zufrieden, dass alles gut gelaufen ist“, sagte Franziska Mieth über das Turnier. „Ich habe keine Klagen gehört und ein schöneres Lob gibt es kaum.“

Ebenfalls zur Zufriedenheit der Veranstalter verlief der C-Cup am nächsten Tag. „Das Turnier ist perfekt gelaufen“, freute sich Organisator Stefan Drews von der VGI. „Wir hatten tolle Gäste und es herrschte eine klasse Atmosphäre.“
Auch wenn die Ilseder Teams in diesem Wettbewerb nicht vorne mitmischten, waren die Teilnehmer zufrieden. Kimi Drews und Olli Gutzlaff wurden Neunter, Utz Hluchnk/Sven Menzel wurden Siebter, ebenso wie Carmen Janke/Jenny Gans bei den Damen.

Aufgrund des großen Erfolges ist nun geplant, das Turnierangebot auf der Bachvolleyballanlage in Ilsede auszuweiten. Organisator Drews erwägt einen Nachtcup.

Das Foto zeigt Friederike Krüger, die mit letztem Einsatz den Ball noch rettet.

17.06.2007
Volksfest: Festumzug mit großer VT Union – Beteiligung

Groß war wieder die Beteiligung unseres Vereins beim Volksfest-Festumzug. Mehrere Abteilungen marschierten mit und repräsentierten VT Union.

Der Vorstand dankt an dieser Stelle den Teilnehmern, die sich auch durch einen kurzen, aber heftigen Regenschauer nicht abschrecken ließen, ganz herzlich.

Unser König Dieter I. wurde von seiner Königswache im Rollstuhl durch die Ilseder Straßen geleitet und so mancher machte sich darüber Gedanken, ob der König tatsächlich pflegebedürftig oder ob das Ganze ein Scherz seiner Badmintongruppe war.

Gelungen war die Präsentation des VT Union - Königs allemal.

Weitere Fotos gibt es jetzt auf dieser homepage unter der Rubrik "Events".

18.06.2007
VT Union-Vereinskönige 2007: Heinz Grigo und Robin Thöne

Beim Vereinssportfest vor drei Wochen fiel die Entscheidung, beim Volksfest- Königsfrühstück am 17. Juni folgte die Proklamation:

Die Vereinskönige 2007 heißen Heinz Grigo bei den Erwachsenen und Robin Thöne bei den Jugendlichen. Beide hatten beim Dosenwerfen auf der  Beachanlage alle 10 Dosen abgeräumt. Heinz Grigo ist Tennisspieler und bestreitet in der Ü 50 Punktspiele. Robin Thöne, der am Volksfest-Samstag seinen 11. Geburtstag feierte, spielt erfolgreich Fußball in der E-Jugend.

Dank gilt den scheidenden Königen von 2006: Fabian Stachowiak, der bereits zwei Mal in Folge die Jugend-Königswürde errang, und Dieter Meyer, der mit seinen Badminton-Freunden eine originelle Königswache feierte.

Erfreulich auch die Vereinsbeteiligung beim Umzug, an dem allein 130 Kinder teilnahmen, sowie beim Königsfrühstück. Der „VT-Union-Block“ umfasste 70 Teilnehmer/innen. 

Auch beim Pokalschießen mit dem Luftgewehr erwies sich die VT-Union-Mannschaft als sehr treffsicher, verpasste jedoch sowohl beim Gutenberg-Pokal wie auch beim Mannschaftspokal der VFG als Zweiter knapp den Sieg.

Bildunterschrift: Heinz Grigo (rechts) und Robin Thöne wurden Vereinskönige 2007.

26.06.2007
„Tag des Fußballs“ ein voller Erfolg

„VT Union hat uns hervorragend unterstützt und eine tolle Anlage zur Verfügung gestellt!“ lobte Holger Meyer vom Kreisfußballverband, der den „Tag des Fußballs“ zusammen mit der Fußballsparte unseres Vereins organisiert hatte. Im Stadion waren denn auch im Laufe des Sonntags wohl insgesamt nahezu 1000 Besucher und Mitwirkende. Sie sahen nicht nur die Endspiele um die Kreismeisterschaft der E- und F-Jugendfußballer, sondern auch eine erstmals ausgetragene inoffizielle Kreismeisterschaft der vier Ü 40-Altherren-Staffelsieger.
Viel geboten wurde auch für den Nachwuchs, der sich nicht nur auf der Hüpfburg des NFV-Spielmobils austoben konnte, sondern auch seine Schusskraft elektronisch messen lassen konnte. Auch beim Fußballquiz gab es viele schöne Preise zu gewinnen.
Beim zu Beginn des Tages veranstalteten Bubiliga-Turnier durften unsere jüngsten Kicker auch mitmachen. Sie konnten gegen die Gegner aus Handorf, Münstedt und vom VfB Peine zwar nicht so viel ausrichten, aber rote Caps gab es dennoch als Belohnung. Unser Foto zeigt unsere Bubiliga-Kicker mit ihren Trainern Alexander Behrens (links) und Christian Leukel. Die Hauptaufgabe unseres Vereins war aber die Versorgung der Sportler/innen und Besucher mit Essen und Trinken. 30 Helfer/innen von A-Jugend bis Alte Herren einschließlich Ehefrauen waren sehr engagiert im Einsatz. Dafür herzlichen Dank, auch den Kuchenspendern. Der erwirtschaftete Überschuss kommt der Fußballjugendarbeit zu Gute.

28.06.2007
VT Union - Kids im „Kampf“ mit Stoppuhr und Maßband erfolgreich

Abwechslungsreich versuchen wir die Übungsstunden der Kindersportgruppen zu gestalten.
So nutzten wir mit der Gruppe der 4 bis 7-jährigen das schöne Frühsommerwetter, um uns im Stadion mit leichtathletischen Übungen zu beschäftigen. Wir übten eifrig Weitsprung, 50 m-Lauf und Schlagballwurf. Auch die Stadionrunde wurde jedes Mal gelaufen.

Es war schön zu sehen, dass auch die Kleinen mit ein wenig Übung in der Lage waren, ihre Leistungen immer wieder zu steigern.

Kurz vor den Sommerferien wurde es dann ernst. Die vereinsinterne Kindersport-Leichtathletikprüfung wurde absolviert und alle waren mit Eifer bei der Sache.

Stolz konnten die Kiddies am Ende eine Urkunde und eine Medaille in Empfang nehmen und ihren Eltern von den Erlebnissen im Stadion erzählen.

Wir gehen jetzt in die Sommerpause. Allen VT Union - Kindern wünschen wir eine schöne Ferienzeit.