Unsere Hobbyenten

Auch Hobby- Volleyball wird beim VT Union Groß Ilsede praktiziert. Die Gruppe nennt sich „Hobbyenten“.  Dabei ist der Name Programm. Hauptsächlich „just for fun“ wird Volleyball gespielt.
Der Hobbybereich ist für Anfänger, Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger, allen Altersklassen und beiderlei Geschlecht geeignet.

In den Sommermonaten,  je nach Klima von Juni-September, bespielen wir die vereinseigene Beachvolleyballanlage in Groß Ilsede, Schulstraße freitags ab 18.30 Uhr.

Während der Hallensaison  belegen wir die Stadionsporthalle Groß Ilsede am Freitag von 19.30 – 22.00 Uhr. Einsteiger sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner Thorsten Heuer Tel. 05171/589969, thorsten.heuer@t-online.de

Boule mit Badminton

Bei bestem Sommerwetter trafen sich die Badmintonabteilung und die Hobbyenten zu einem Boulespiel auf der vereinsinternen Bouleanlage neben dem VT- Union Vereinsheim am 14.07.2018. Es entstand eine entspannte, spaßige Aktion, die

gern wiederholt werden könnte. So mache Ente zeigt ungeahnte Boulequalitäten. Ergebnis in Punkten Badminton A: 14, Badminton B: 9, Enten C: 16, Enten D: 18.

Hobby Turnier 2018

-----Beachsaison 2018-----Beachsaison 2018-----Beachsaison 2018-----Beachsaison 2018-----Beachsaison 2018

Ab 25.05.2018 befinden sich auch die Hobbyenten im Beachmodus. Wir treffen uns also freitags um 18:30 Uhr auf der Beachanlage Gr. Ilsede an der Schulstraße.

Freundschaftsspiel Vallstedt/Ilsede

Am 23. März 2018 fand das „Rückspiel“ unserer Freundschaftsspiel Begegnung mit dem Hobbyteam aus Vallstedt in Ilsede statt. Wie schon beim „Hinspiel“, bot es den Beteiligten eine willkommene Abwechslung und viel Spaß. Auch die sportlichen

Leistungen waren nach mehreren Sätzen einigermaßen ausgeglichen. Gerne können wir die Aktion wiederholen. Zum Gelingen, hat auch „Regi“ beigetragen, die für alle einen ausgegeben hat.

Eddis 60ster

Unser Eddi wird 60 Lenze und musste aus diesem Anlass ein paar sportliche oder neckische Aufgaben lösen, um seine Eignung für künftige Freizeitaktivitäten unter Beweis zu stellen. Die Hobbyenten sagen Danke für die Party.

Hobbyenten Weihnachtsfeier 2017

Die Hobbyenten begingen ihre Weihnachtsfeier am 01.12.2017 im Ambiente des Gutshofs Rethmar. Als sportlicher Programmpunkt stand dieses Jahr bowlen statt des traditionellen kegelns auf dem

Programm. Und schon hat sich die Rangliste etwas verschoben. Die Erstplatzierten waren Nicole Böer und Andreas Kriesell - herzlichen Glückwunsch! Zudem hab es im Restaurant für die Hobbyenten

auch noch wahlweise „Ente satt“ am Buffet. Hoffentlich erscheint es nicht zu makaber, wenn man sein Wappentier verspeist.

Vahrenwaldturnier 2017

Auch in 2017 nahmen die Hobbyenten wieder am Volleyballturnier in Vahrenwald mit einem Team teil. In der Sporthalle Lutherschule standen sogar drei Spielfelder zur Verfügung. Die Leistungsbilanz war für die Hobbyenten ernüchternd und erinnert mich eher an eine „Hyperbel mit fallender Funktion“. Sprich anfangs wurden noch Erfolge gefeiert, aber

im Verlauf stieg die Fehlerquote. Letztlich belegten wir den 8. Platz. Aber wir haben wieder einen Tag mit Sport verbracht. Am Schluss gab es als Überraschung für die Hobbyenten noch ein versöhnliches extra Präsent in Form von „Quietscheentchen“ mit 96 Emblem. Danke an die Ausrichter, die „TUSSEN“.

Skat- und Doppelkopf

Am 27.10.2017 fiel das Volleyball Training leider wegen einer anderen Belegung der Stadionsporthalle aus. Die Hobbyenten wissen sich aber zu helfen und organisierten kurzerhand ein internes Skat- und Doppelkopfturnier im VT-Union Center.

Entenausflug 2017

In der Regel starten Entenausflüge in geheimer Mission, also mit unbekanntem Ziel. So wurde es auch am 21.10.2017 gehalten. Zwölf Enten begaben sich also zu diesem ominösen Ziel, von dem es nur hieß, dass es dieses Mal Indoor und ohne große sportliche Herausforderung stattfand. Letztlich erwies sich die Ausflugswahl jedoch als vorteilhaft, denn das Wetter war durchwachsen. Dieses Mal wurde jedenfalls der sogenannte „PS.Speicher“ in Einbeck angesteuert. Dabei handelt es sich um ein neues Museum in dem auf sechs Ebenen zumeist historische Motorräder und Autos ausgestellt

werden. Es gab eine Führung durch die Ausstellung. Gefährte aus 130 Jahren Motorisierung waren zu bestaunen. Alles war sehr schick und interessant. Später gab es noch einen Stadtrundgang durch die Fachwerk- Stadt Einbeck. Zum  Abendessen ist die Truppe dann beim Griechen in Ilsede eingefallen. Heißen Dank an Eddie und Achim wieder einmal für die gelungene Tour.

Letzter Beacheinsatz 2017

Den letzten Schönwetterzuckungen und Whatsapp sei Dank, konnten wir am 29.09. und sogar am 14.10.2017 noch einmal einen schönen Beach- Volleyball- Einsatz starten. Nach den ziemlich wechselhaften äußeren Bedingungen in 2017 wurde die Beachvolleyballanlage

schon Mitte September winterfest gemacht und die Netzanlage abgebaut. Kurzfristig ließ sich jedoch Ottis mobiles Netz errichten, nachdem tagsüber das Thermometer tatsächlich die 20° überschritten hatte.

Hobby- Beach- Turnier Gr. Ilsede 2017

Die Hobbyenten haben mit dem 26. August 2017 Glück bei der Ausrichtung des Hobby- Quadro- Beachturniers gehabt. Entegegen der Klimaprognose stellte sich bestes Beachwetter ein. Zwölf gemischte Teams starteten und boten sehenswerten Sport. Danke an die sportliche Leistung.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

1.  "Ballschubser"  (Lengede)

2. "AUJA" (Stederdorf)

3. „Okerschlingel (Lamme)“

4. "MIELAS"

5. Immensen 1

6. "Chaostruppe" (Halle)

7. "Internetzer" (Jugend VT Union)

8. "Blockbuster" (Jugend VT Union)

9. "Plockis" (Plockhorst)

10. Hobbyenten 1

11. Immensen 2

12. Hobbyenten 1

Team Hobbyturnier 2017

"Ballschubser"

"AUJA"

"Okerschlingel"

Teams Hobbyturnier 2017

"Plockis"

"Immensen 2"

Teams Hobbyturnier 2017

"Chaostruppe"

"Internetzer"

"Blockbuster"

Teams Hobbyturnier 2017

"MIELAS"

Immensen 1

Enten

Volleybosseln 2017

16 Teilnehmer der Volleyballabteilung maßen sich am 11.02.1017 in der Wintersportdisziplin „Bosseln“ durch die Gr. Ilseder Feldmark. Auch der Nachwuchs, wenn vorhanden, begleitete die Eltern. Das Wetter war idealerweise trocken, aber mit kaltem Ostwind. Da halfen nur die warmen

und kurzen Getränke. Anschließend war Essen im VT Union Vereinsheim bestellt. Sportlich durchsetzen konnte sich unter den 4 Mannschaften das Team Silvana, Malte, Lena und Olli.