Willkommen in der Rugbyabteilung

Unsere Herrenmannschaft besteht im Moment aus 9 Spielern, wir spielen im 7er-Rugby in einer Spielgemeinschaft mit dem Verein SC Welfen Braunschweig in der niedersächsischen 7er Liga, im 15er Rugby mit dem Verein Schaumburg Royals in der Verbandsliga Nord-West. Training ist ganzjährig immer dienstags ab 19.00 Uhr, B-Platz der Sportanlagen an der Schulstraße in Ilsede.

Wir bauen zur Zeit auch gerade eine Nachwuchsmannschaft auf (Alter zwischen 10 und 14 Jahren, Training immer mittwochs um 17.15 Uhr, auch auf dem B-Platz der Sportanlage).

Wir freuen uns auf euch, das Alter spielt erstmal keine Rolle.

Kommt einfach mal vorbei und probiert es aus...

Schaut für Neuigkeiten auch auf unserer Facebook-Seite im Netz bei uns vorbei (@rugbyilsede)

Wir sehen uns.....

2. Spiel der SG Schaumburg Royals/ VTU Groß Ilsede in der Verbandsliga Nord West am 23.09.2018

Platzsperre zwingt Rugbymannschaft zur Verlegung des eigentlichen Heimspiels nach Hannover

Aufgrund einer überraschenden Platzsperre des B-Platzes durch den Landkreis sind wir gezwungen, unser eigentliches Heimspiel am Sonntag, 23.09.2018, gegen die Moorteufel aus Karlshöfen zu verlegen.

Der Traditionsverein Hannover 78 hatte sich nach Bekanntwerden der Sperre sofort bereit erklärt, unser Spiel gegen den TSV Karlshöfen auf ihrem Sportplatz am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 2, 30519 Hannover, auszutragen. Ein riesiges Dankeschön an meinen alten Club dafür.

Wir werden uns also am 23.09.2018 gegen 14.00 Uhr in Hannover einfinden, um unser 2. Punktspiel in der Verbandsliga Nord West zu absolvieren. Kick-off ist um 15.00 Uhr.

Über mitreisende Zuschauer und Fans würden wir uns mächtig freuen.

Teambuilding der Rugby-Herrenmannschaft

Gemeinsames Training mit dem Spielgemeinschafts-Partner Schaumburg Royals am Sonntag, dem 16.09.2018

Am Sonntag, 16.09.2018, werden sich die Spieler der Spielgemeinschaft Schaumburg Royals/ VTU Groß Ilsede  um 13.00 Uhr zu einem ersten gemeinsamen Training auf dem Sportplatz in Ilsede einfinden, um das Zusammenspiel zu trainieren, Laufwege zu verbessern, Standardsituationen einzuüben und vor allem, ein gemeinsames Spielkonzept zu erarbeiten, nach dem in den nächsten Spielen gespielt werden soll. 

Als logische Konsequenz aus dem verbesserungswürdigen Abschneiden im Auftaktspiel wurde diese kurzfristige gemeinsame Trainingseinheit durch die Trainder beider Mannschaften vereinbart. Auch als Maßnahme des Teambuilding sind diese 2 eingeplanten Trainingsstunden nicht zu unterschätzen.

Rugby-Interessierte aus Nah und Fern sind herzlich willkommen, in diese Sportart hinein zu schnuppern, bildet doch eine derartige Trainingseinheit gute Möglichkeiten, mit dem einen oder anderen Spieler, Fan oder sportinteressierten Zuschauer ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns über (Zaun-) Gäste und auch über Gäste, die ihre Sportkleidung schon dabei haben ;-)

Einweihung und Auftaktspiel in der Verbandsliga Nord West am 01.09.2018

Nachberichterstattung in der Peiner Allgemeinen Zeitung vom 10.09.2018

Einweihung Rugbyplatz und Auftaktspiel Rugby-Verbandsliga am 01.09.2018

Presseberichterstattung in den Peiner Nachrichten und der Peiner Allgemeinen

Peiner Allgemeine Zeitung vom 29.08.2018

Peiner Nachrichten vom 31.8.2018

Peiner Nachrichten vom 05.09.2018

Einweihung des Rugbyplatzes und Auftaktspiel zur Rugby-Verbandsliga Nord West am 01.09.2018 in Ilsede

Gäste aus Politik, Sport und Wirtschaft erlebten bei sonnigem Wetter einen Tag mit Höhen und Tiefen

Unser neu gebildetes Team der Spielgemeinschaft Schaumburg Royals/ VT Union Groß Ilsede.

Leider mussten unsere Spieler in einer "Feuertaufe" gegen die Spielgemeinschaft SV Odin/ VfR Döhren Lehrgeld zahlen. Das Spiel ging mit 3 : 122 verloren. Angesichts der Tatsache, dass die Hälfte der gegenerischen Spieler im letzten jahr noch in der 1.  Bundesliga gespielt hat und unser Team sich erst unmittelbar vor dem Spiel kennengelernt hat, ist dieses Ergebnis nicht zu hoch zu bewerten. Unsere Spieler haben mit Mut und Engagement den Kampf aufgenommen und dem Gegner in jeder MInute Gegenwehr geleistet. Leider hat am Ende die körperliche Fitness der bis zu dreimal in der Woche zusammen trainierenden Hannoveraner den Ausschlag gegeben und diesen hohen Spielstand begründet. Die Leistung unserer Spieler verdient dabei Respekt, haben doch die meisten von Ihnen noch nie in einem 15er Rugbymatch mitgespielt.

Bei strahlendem Sonnenschein und zufrieden wirkenden Mitgliedern der Rugbyabteilung konnte der nun perfekt ausgestattete Rugbyplatz im Vorfeld des Spiels offiziell in Betrieb genommen werden.

Zu diesem feierlichen Akt war als Vertreter des Landrats Herr Matthias Möhle erschienen, sowie

Ilse Schulz, Ortsbürgermeisterin Groß Ilsede

Edgar Janßen, Vorsitzender VT Union

Günter Mertins, 2. stv. Bürgermeister Ilsede

Ulrike Städtler, Stv. Vorsitzende des niedersächsischen Rugbyverbandes

Wolfgang Krause, LBS Peine

Wilhelm Laaf, Vorsitzender KSB Peine

Das Band haben Edgar, Herr Möhle und Frau Städler vom niedersächsichen Rugbyverband durchschnitten und so den Rugbyplatz freigegeben.

Unser Klaus Knicker war mit der Kamera dabei und hat unter dem nachfolgenden Link tolle Fotos bereitgestellt:

https://c.web.de/@400262932375542480/KkoZUb-ISNuYKE3rwb0mEw

Impressionen des Spiels am 01.09.2018

Ein Gedränge wird formiert.

1. Reihe mit Sandro, Fabian und Nico, dahinter Sören und Kismet. Die Hauptarbeit im Sturm haben die Jungs der VT Union übernommen, zumindest im Gedränge.

Sandro im Angriff mit dem Ball

Die Gasse, hier mit Fabian auf der Jagd nach dem Ball

Rund 100 Zuschauer verfolgten zeitweise das Spiel, darunter einige ehemalige Spieler und -innen

Rugby Spielpläne 2018/2019

Verbandsliga Nord Nord-West

Ein Rugbyplatz soll entstehen

Spieler der Rugbyabteilung holen die beiden Rugby-Goale aus Hannover nach Ilsede

Endlich ist es geschafft !!!

Seit Oktober letzten Jahres liefen die Vorbereitungen und Absprachen für den Transport der beiden, der VT Union kostenlos überlassenen Rugby-Goale. Der hannoversche Verein VfR 06 e.V. mit seinem Vereinsvorsitzenden Stefan Dörner hatte bei einer Tagung des niedersächsischen Rugbyverbandes dem Vertreter der VT Union, Jan Leszczensky, spontan zugesagt, die Rugbyabteilung der VT Union mit der Überlassung zweier nicht mehr benötigten Rugby-Goale zu unterstützen. Eine Anschaffung von zwei neuen Rugby-Goalen hätte bei einem Anschaffungspries von ca. 2.000 € den Rahmen des Abteilungsetats bei weitem gesprengt und stand daher nicht zur Debatte. Dank dem VfR 06 kann die Rugbyabteilung nun wieder optimistischer in die Zukunft blicken und das eine oder andere Rugbyturnier und/ oder -freunschaftsspiel auf der Sportanlage an der Schulstraße selbst ausrichten und Werbung für den Rugbysport machen.

Der Aufbau der Stangen und das herrichten des Platzes ist im Rahmen eines Arbeitseinsatzes der Rugbyabteilung für den 12.05.2018 vorgesehen.

Hier die willigen Helfer bei der Transportaktion, bei der die 9m langen Stangen per LKW von Hannover-Döhren nach Ilsede gebracht werden mußten.

Mit erneuter freundlicher Unterstützung durch die Tischlerei von Lars Wohlert aus Ilsede ist es gelungen, den professionellen Transport der Stangen durch die Ilseder Firma Bahr Transporte zu organisieren. Dafür unseren Dank den Verantwortlichen!

Mit unseren Helfern (v. links: Bernd der Fahrer, Sandro, Nico und Jonas) war der Job in 2,5 Stunden erledigt und die Stangen warten auf den Wiederaufbau im "Ilseder Rugbystadion" ;-)

2. Maßnahme: Graben der Löcher für die Bodenhülsen am 12. Mai 2018

Dank an die Helfer aus der Mannschaft und auch an Henning Reimers für die Unterstützung

Unser heutiges Helferteam

Beim genauen Ausmessen.....

3. Maßnahme: Zurechtschneiden der Bodenhülsen am 2. Juni 2018

Auch hier danke an die Helfer, auch an Herrn Jaworek und Jonas für die Unterstützung

4. Maßnahme: Einbau der Bodenhülsen am 9. Juni 2018 bei 32 Grad

Hier ein spezieller Dank an Nico, Sandro, Dominik und wieder Henning Reimers. Bei diesen Temperaturen war es grenzwertig, diese Hülsen in Beton zu setzen.

 

 

Unsere Mannschaft

► hier Aktuelles

Training:

Dienstag: 19.00 - 20.30 Uhr (B-Platz)

Rugby - Spielregeln

Spielidee des Rugbys:
Zwei Mannschaften versuchen, einen (ovalen) Ball durch Tragen und Zuspielen in das jeweils gegnerische ,Malfeld" (Bereich am Kopfende des Spielfeldes) zu bringen und dort abzulegen bzw. einen entsprechenden gegnerischen Versuch zu unterbinden. Das Abspiel des Balles darf hierbei jedoch nur zur Seite oder nach hinten erfolgen. Jeder "Versuch" (Erfolg) wird mit Punkten bewertet. Die Mannschaft, die innerhalb einer bestimmten Zeit die höchste Punktzahl erreicht, hat das Spiel gewonnen. Durch das Kicken des Balles über das Goal können zusätzliche Punkte erzielt werden.

Dauer des Spiels:
Das Spiel in der Variante mit 15 Spielern dauert 80 Minuten und ist in zwei Halbzeiten zu je 40 Minuten unterteilt

Punkte beim Rugby:
Es gibt 5 Punkte, wenn es gelingt den Ball im gegnerischen Malfeld abzulegen. Das Malfeld ist ein Bereich hinter dem Rugby-Goal. Beim Rugby heißt es, man hat einen "Versuch„ (aus dem engl. „Try“) erzielt bzw. gelegt.
Nach einem erfolgreichen Versuch gibt es die Möglichkeit, dazu eine Erhöhung (engl. „Conversion“) zu erzielen. Bei der Erhöhung wird der Ball von einem Spieler mit einem „gesetzten“ Tritt zum Goal getreten. Fliegt der Ball zwischen den Goalstangen hindurch und über die Querstange, dann war die Erhöhung erfolgreich und wird mit 2 weiteren Punkten belohnt.
Bei einem Straftritt aufgrund eines Abseitsvergehens oder aufgrund eines Foulspiels kann der Ball, wenn er in einer günstigen Position zum Goal liegt, wiederum mit einem Setztritt zum Goal getreten werden. Bei einem erfolgreichen Tritt erhält die Mannschaft dann 3 Punkte. Aus dem Spielgeschehen heraus kann mit einem sog. Dropkick der Ball durch die Goalstangen getreten werden. Auch dieser Tritt wird im Erfolgsfall mit 3 Punkten belohnt.

Die Spieler:
Jede Mannschaft hat 15 Spieler auf dem Spielfeld und bis zu 7 Auswechselspieler. Die Spieler haben beim Rugby eine bestimmte Aufgabe. Es gibt 8 „Sturmspieler“ (Nrn. 1-8) und 7 Spieler in der Hintermannschaft. Die Nummern 9 und 10 sind dabei die Bindeglieder zwischen den beiden Mannschaftsteilen und bestimmen im Wesentlichen die taktischen Spielvorgaben.

Die Rugby - Spielregeln (Kurzfassung):
Beim Rugby darf der Ball mit der Hand oder mit dem Fuß gespielt werden. Nach vorn darf er jedoch nur mit dem Fuß gespielt werden, ansonsten darf der Ball mit der Hand nur nach hinten abgespielt werden.
Das bedeutet, alle eigenen Spieler, die sich vor dem Ballträger befinden, sind in einer Abseitsposition und dürfen nicht angespielt werden.
Wird der Ball aus Versehen nach vorn geworfen, gibt es ein sogenanntes Gedränge, d.h. alle 8 Stürmer umfassen sich in einer bestimmten Weise in drei Reihen hintereinander und drängen gegen die 8 Stürmer der anderen Mannschaft, während der Ball von der Mannschaft, die nicht den Regelverstoß begangen hat, durch die Nr. 9 in die Mitte zwischen den Sturmreihen eingeworfen wird.

Nur der ballführende Spieler darf von den Spielern der gegnerischen Mannschaft gehalten werden und dies auch nur regelkonform unterhalb des Schultergürtels. Wird ein Spieler gehalten und geht zu Boden, muss er den Ball sofort freigeben und loslassen.

Geht der Ball in das Seitenaus, stellen sich bis zu 8 Stürmer jeder Mannschaft hintereinander im rechten Winkel zur Auslinie neben den Stürmern der Gegenseite auf und der Ball wird von einem Spieler der Mannschaft, die den Ball nicht in das Seitenaus befördert hat, von der Seitenlinie aus in die Gasse eingeworfen. Dabei versuchen beide Sturmreihen durch Liften des Ballfängers in die beste Position zu kommen, um den Ball zu fangen und einen neuen Angriff einzuleiten.

Bei einem Foul, das mit einer gelben Karte geahndet wird, muss der Spieler das Spielfeld für 10 min. verlassen. Ein grobes Foul wird mit einer roten Karte und einem Platzverweis bestraft.
Es gibt im Rugby diverse Abseitsregeln, deren Erklärung hier allerdings den Rahmen sprengen würde.
Sprechen Sie bei Bedarf die Trainer oder die Spieler der Mannschaften gern an.