Tennis: Herren60 steigen auf

Die Herren60 von VT Union wurde Staffelmeister in der Bezirksklasse der Herren60 und steigt somit in die Bezirksliga auf. Am letzten Spieltag erreichte das Team um Mannschaftsführer Klaus Knicker gegen den Verfolger von RW Ahrbergen ein Unentschieden und sicherte sich mit einem Punkt Vorsprung den Titel.

Foto: v.l. Helmut Gellrich, Klaus Knicker, Manfred Buss, Manfred Pannke, Horst Brandenberg, Gottfried Umlauf und Hans Gottschalk

Einladungsturnier der Tennisabteilung Plockhorst
zum 50jährigen Bestehen des SSV

Gut vertreten war die Tennisabteilung von VT-Union beim Jubiläumsturnier in Plockhorst anlässlich des 50jährigen Bestehens des SSV.

Sabine Nordmeyer u. Edel Hessler Doppel Damen50,
Jörg-Mendel u. Jürgen Rengers Doppel Herren50,
Jasper Warzecha u. Patrick Schachler Doppel Herren,
sowie Malte und Torben Rengers ebenfalls Doppel Herren
Auf dem Foto fehlt Frank Gloger, der Herren-Einzel in der Altersklasse 50 spielte

Die Tennisabteilung des SSV Plockhorst hatte einige befreundete Tennisvereine zum einem LK-Tennisturnier eingeladen. Eine ganze Woche lang gab es sehr viele spannende und erstklassige Begegnungen zu sehen. Der krönende Abschluss waren am Samstag, 06.09.2014 alle Endspiele mit anschließender Siegerehrung und Preisverteilung.

Erfolgreichstes Ilseder Team war das Doppel der Herren 50 mit Jörg Mendel und Jürgen Rengers, die das Finale mit einem klaren Ergebnis von 6:0, 6:2 gewannen.

Es folgte ein Abendprogramm mit Live Musik. Die Gastgeber sorgten auch hervorragend für das leibliche Wohl. Und so ging eine Super Tenniswoche auf der schönen Plockhorster Anlage für alle Beteiligten zufriedenstellend zu Ende.

Eröffnung Freiluftsaison am 1. Mai 2014

Alle Jahre wieder trifft sich die Tennisabteilung von VT-Union Groß Ilsede zur großen Saisoneröffnung. Mit Super Stimmung nach der langen Winterpause wurde auf die neue Saison mit Prosecco angestoßen.

Die Abteilungsleiterin, Edel Hessler, konnte 18 Spielfreudige, aus dem Erwachsenenbereich wie auch aus dem Jugendbereich, begrüßen. Sie bedankte sich bei allen Mitgliederinnen und Mitgliedern, die mit ihrem Arbeitseinsatz ganz maßgeblich dazu beigetragen haben, dass die Plätze und die Anlage in einem derart hervorragenden Zustand anzutreffen waren.  Ein besonderes Dankeschön richtete sich an Henning Reimers, dem neuen Platzwart, der unermüdlich im Einsatz war.

Besonders gut kamen auch die zwei neuen Sichtschutzplanen an, die freundlicherweise von Günter Klimaschka gespendet wurden.

Das Zusammentreffen an diesem Tag war ebenfalls eine willkommene Gelegenheit, die Ehrung der „Herren 50 Mannschaft“ für den erfolgreichen Staffelsieg in der Saison 2013 nachzuholen.

Ganz herzlich wurde sich auch bei Wolfgang Klußmann bedankt, der die Kasse der Tennisabteilung mehr als 11 Jahre hervorragend betreut und verwaltet hat.

Beim anschließenden „Kuddelmuddel-Turnier“, das nur durch ein gemeinsames rustikales Frühstück unterbrochen wurde, wurde dann endlich wieder unter freiem Himmel eifrig der kleinen, gelben Filzkugel hinterhergejagt.

Die Stimmung war sehr gut, das Wetter zeigte sich auch wider Erwarten von seiner angenehmen Seite. Zum Abschluss feierte man ein nettes Beisammensein mit Gegrilltem und leckeren Getränken.

Der Vorstand freut sich auf eine neue, erfolgreiche Tennissaison, wünscht sich viel Betrieb und schöne Spiele auf der Anlage und begrüßt auch gern neue Mitglieder.

Neue Tennisblenden

Zwei nagelneue Tennisblenden zum Sicht- und Windschutz konnte Platzwart Henning Reimers auf den Plätzen 1 und 2 der Tennisanlage aufhängen. Gesponsert hatte die Blenden Günter Klimaschka, Mitglied der „Alten Säcke“, die sich regelmäßig samstags um 7 Uhr gemeinsam zum Tennis spielen treffen.

VT Union bedankt sich ganz herzlich!

Neues Schmuckstück auf unserer Tennisanlage

In dieser Saison haben wir uns entschlossen, den baufälligen, in die Jahre gekommenen Schuppen abzureißen und an gleicher Stelle ein neues, ansprechendes Gerätehaus aufzubauen. Während unser Platzwart, Uwe Bielke, den Abriss in Angriff nahm, erledigte unser Abteilungsmitglied Günther Klimaschka sofort die günstige Beschaffung des Materials.
Eifrig wurde dann ein neues Fundament erstellt und unter fachkundiger Anleitung von Dieter Marquardt (Bild 1)  das neue Gerätehaus aufgebaut.

Für die fleißigen Helfer Lutz Bertram, Hans Gottschalk, Manfred Buss, Manfred Vorberg, Horst Brandenburg und Wolfgang Klußmann gab es auch noch genügend zu tun. Für die Erledigung der Dachdeckerarbeiten hat ebenfalls ein Vereinsmitglied, Olli Zelmer von der Fußballabteilung, gesorgt. So wurde bei bestem Sommerwetter gewerkelt, gepinselt und am Ende steht dort jetzt das neue,  schmucke  Gerätehaus (Bild 2).
An dieser Stelle Dank noch einmal herzlichen Dank an alle Beteiligten.

 

Edeltraut  Hessler