Ferienpassaktion der Rugby-Abteilung

Am Freitag, 14.7.17, folgten insgesamt 15 Kinder der Aufforderung der Rugbysparte der VT Union Groß-Ilsede, einmal in den Ferien eine neue Sportart kennen zu lernen und auszuprobieren. Am Vormittag nutzten 9 Kinder im Alter von 6-9 Jahren die Gelegenheit, mit einem ovalen Ball zu spielen, ein Gedränge kennen zu lernen und wie man einen Gegner richtig „tackelt“. Am Nachmittag hatten dann die „Großen“ im Alter von 10-13 Jahren die Chance, sich unter Anleitung einiger Herrenspieler des Ilseder Rugbyteams mit dem „liften in der Gasse“ und dem „Spin-Pass“ sowie dem „Gedrängebock“ bekannt zu machen.

Entsprechend einhellig fiel auch die Reaktion der Kinder und der mitanwesenden Mütter aus, die den Charme und das Potential der doch ungewohnten und in der Region Ilsede wenig bekannten Sportart erkannten und gern wiederkommen wollen.

Auch mit Hilfe der freundlichen Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung Niedersachsen hatten die Kinder und auch die mithelfenden Spieler der VT Union großen Spaß an der etwas anderen Trainingsstunde.

Jan Leszczensky, Trainer des Rugbyteams, zeigte sich dann auch sehr zufrieden mit der Resonanz auf die erste Ferienpassaktion der Rugbyabteilung in Ilsede. „Nach den Sommerferien werden wir die Kinder nochmals zu einem Training einladen und dann wird sich zeigen, ob unsere Zielsetzung, eine Rugby-Nachwuchsmannschaft in Ilsede zu gründen, von Erfolg gekrönt sein wird“, so sein Fazit.

Presseberichterstattung Auftaktturnier bei 08 Ricklingen in der Peiner Allgemeinen Zeitung vom 14.07.2017

Info über geplante Ferienpassaktion

Auftakt der Rugby 7er-Liga in Niedersachsen 2017

1. Turnier bei 08 Ricklingen in Hannover am 01.07.2017
Turniersieg geht erstmals an die SG VT Union Groß-Ilsede/ Welfen Braunschweig

Die erfolgreiche Mannschaft (ohne Patrick Dammaschk, der das Turnier leider schon früher verlassen mußte) und ein zufriedener Trainer/Betreuer !!

Da nur 3 Spieler aus Ilsede und 3 Spieler aus Braunschweig an dem Turniertag teilnehmen konnten (verletzungs- und urlaubsbedingte Ausfälle mußten verkraftet werden), hatten wir das große Glück, Unterstützung von 3 Spielern aus der Regionalligamannschaft von Hannover 78 sowie von 3 Spielern vom niedersächsischen Rugby-Verband zu bekommen.

Einer trotz der Spieler aus verschiedenen Vereinen insgesamt sehr harmonischen Mannschaft, gelang es mit großem Teamgeist, das Turnier mit 6 teilnehmenden Mannschaften ohne einen einzigen Gegenpunkt zu dominieren. Auch das Finale gegen den Erstplazierten der anderen Gruppe, den Unicorns aus Hannover, konnte mit einem klarem Ergebnis von 24 : 0 gewonnen werden!

Auftaktturnier NRV 7er-Liga am 01.07.2017 bei 08 Ricklingen in Hannover

Bilder des Finalspiels

Kampf um den Ball

Die weiteren Ergebnisse der Gruppenspiele:

SG VT Union Groß Ilsede/ Welfen - Crusaders Cloppenburg          46 : 0

SG VT Union Groß Ilsede/ Welfen - Rammböcke Oldenburg          54 : 0

Auftaktturnier bei 08 Ricklingen am 01.07.2017

Weitere Eindrücke vom Finalspiel

Gegen die Verteidigungsreihe der Spielgemeinschaft (diesmal im wahrsten Sinn des Wortes) war kein Durchkommen. kein einziger Gegenversuch gelang den Unicorns.

Dominik mit Jan im Angriff

Dominik bei seinem spektakulären Versuch quer über das halbe Spielfeld

Der Kampf um die Lufthoheit beim Gasseneinwurf wurde eindeutig von Maik gewonnen.

Bericht Vereinszeitung 2016

Bericht der Rugby-Abteilung 2016

In 2016 hat sich der Kader der Rugbyabteilung stabilisiert, es sind sogar einige neue Spieler hinzu gestoßen. Dabei geht die Altersspanne von frischen 17 Jahren (unser „jüngster“ Erik Rother bis hin zu unserem ältesten Spieler Fabian Witte. Ein weiteres Beispiel dafür, dass Rugby altersunabhängig gespielt werden kann.

Zu Beginn des Jahres 2016 stand der Besuch eines für das deutsche Nationalteam äußerst wichtigen Länderspiels gegen Portugal um den Verbleib in der höchsten europäischen Spielklasse in Hannover an. Bei knackigen Temperaturen, aber durchaus gutem Wetter konnten wir ein hochklassiges und spannendes Spiel vor einer für den Rugbysport in Deutschland bisher nie dagewesenen Rekordkulisse von ca. 12.000 Zuschauern erleben. Deutschland gewann das Spiel und wir hatten einen beeindruckenden Tag in Hannover.

Wie bereits in 2015 starteten unsere Spieler und Spielerin auch in diesem Jahr in einer Spielgemeinschaft mit dem Rugby-Club Welfen Braunschweig in der Niedersächsischen 7er Liga (Rugby mit 7 Spielern auf großem Feld, in 2016 auch olympische Disziplin). Die Liga ermittelte an den insgesamt 6 Spieltagen ihren Sieger, die U19 des Bundesligisten Hannover 78. Die Spieltage werden stets in Turnierform mit mehreren Mannschaften bestritten. Das Auftaktturnier (und für uns als Ausrichter somit zugleich „Heimspiel“) erfolgte in Braunschweig. Die SG VT Union Groß-Ilsede/ Welfen Braunschweig konnte sich im Vergleich zur letzten Saison erneut spielerisch verbessert präsentieren und erreichte nach der Teilnahme an 5 der 6 Spieltagen den 4. Platz. Neu war in diesem Jahr, dass 3 U19 Mannschaften von Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga an der Liga teilnahmen.

Es konnten wieder Berichte in der Peiner Allgemeinen Zeitung platziert werden, die über unseren Sport und unsere Abteilung bei der VT Union informierten.

Ganz besonders erfreulich ist, dass unsere „letzte“ Damenspielerin, Celine, mittlerweile bei einer Spielgemeinschaft der Braunschweiger Welfen Fuß gefasst hat und bei 7er- Damen-Spieltagen Rugbyerfahrungen sammeln kann. Auch unser jüngster Spieler Erik hatte gerade erst vor Redaktionsschluss im November die Chance bekommen, bei einem renommierten Club aus Hannover (Hannover 78) unter gleichaltrigen in einer U-18 Mannschaft bei einem Freundschaftsspiel gegen eine Mannschaft aus Frankfurt seine Erfahrungen zu erweitern.

Auch in diesem Jahr konnten sich Rugbyfans und Sportinteressierte auf einen Rugby-Höhepunkt freuen…7er-Rugby-bei Olympia in Rio. Das deutsche Team ist bei der Vergabe des letzten europäischen Startplatzes bei einem Turnier in Monaco im Halbfinale leider gescheitert. Allein die Ergebnisse der Spielpaarungen bei diesem hochkarätig besetzten Qualifikationsturnier (Spanien fuhr als Sieger bei den Damen und Herren mit ihren Teams nach Rio) machen Hoffnung auf mehr. Durch die im Laufe des olympischen Rugbyturniers immer umfangreichere Berichterstattung im Fernsehen und in Printmedien konnten viele neue Rugbyfans weltweit gewonnen werden, in Deutschland gab es gleichfalls einen Nachfrageschub.

Zu aller Letzt ist noch zu berichten, dass kurz vor Redaktionsschluss ein neuer Spieler aus Marokko zu unserer Abteilung gefunden hat. Yassine hat in seinem Heimatland bereits 2 Jahre lang Rugbyerfahrungen sammeln können und wird uns sicherlich verstärken.

Jan Leszczensky

Rugbyabteilung feiert Saisonabschluß 2016 und das 5-jährige Abteilungsjubiläum

Nach der mittlerweile 3. Spielzeit, die die Rugbyspieler der VT Union Groß Ilsede in Ihrer Spielgemeinschaft mit den Spielern der Welfen Braunschweig absolviert haben, war am Freitag, 02.09.2016, Gelegenheit, die abgelaufene Saison nochmal Revue passieren zu lassen. Nach einem kurzen Beachrugby-Intermezzo hatten wir uns auf der Beachanlage bei Grillspezialitäten und kühlen Getränken zusammengefunden, auch, um auf unser 5-jähriges Abteilungsjubiläum anzustoßen. Diese Gelegenheit haben auch die Spielerin und die Spieler der Abteilung genutzt, um ihren Trainer mit einem entsprechenden Trikot auszustatten.

Zusammen mit unserem Unterstützer der ersten Stunde, Lutz Bertram, und unserem jetzigen Mentor, Klaus Knicker, haben wir uns bei einer kleinen Diashow die Höhepunkte unseres bisherigen Abteilungsgeschehens nochmals vor Augen geführt und uns dabei für die bisherige Unterstützung bedankt, nicht zuletzt auch bei Henning Reimers für seine Hilfe bei der Platzvorbereitung.

Ein stimmungsvoller Abend.....

Rugbyabteilung feiert den Abschluß der Saison 2016

Gäste und Begleitungen sind willkommen

Am 02.09.2016 feiert die Rugbyabteilung auf der Beachanlage den diesjährigen Saisonabschluß. Bei zünftigem Grillen und einigen Kaltgetränken werden wir die Saison nochmal Revue passieren lassen.

Geplant ist ein kleines Beachrugbyspiel, auch hier sind Anfänger und Gäste willkommen.

Mitzubringen sind gute Laune, evtl. leichtes Sportzeug und Hunger und Durst.

Wir freuen uns auf alle, die Lust haben mit uns zu feiern.

Rugby in Rio

Berichterstattung über das olympische 7er Rugby-Turnier in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 10.08.2016

Ein guter Bericht, der hoffentlich vielen Lust auf mehr Rugby macht.....

6. Spieltag der Niedersächsischen Rugby 7er-Liga am 30.07.2016 beim SV Odin in Hannover

Auch am 6. Spieltag der 7er-Liga konnte sich die Spielgemeinschaft VT Union Groß-Ilsede/ Welfen Braunschweig behaupten und für die Teilnahme an der nächsten 7er-Saison empfehlen

Mit einem Sieg gegen die Babycorns (2. Mannschaft der hannoverschen Universitätsmannschaft "Unicorns") und 2 knappen Niederlagen verabschiedeten sich die Spieler der Spielgemeinschaft (SG) VT Union Groß-Ilsede/ Welfen Braunschweig von der diesjährigen Rugby 7er-Saison.

Lieder hatten sich nur 4 Mannschaften zum Finalturnier auf den Sportanlagen des SV Odin in Hannover-Herrenhausen eingefunden, um den 6. und letzten Spieltag zu absolvieren. Beim "Jeder-gegen-jeden"-Modus waren somit Zwangspausen vorprogrammiert, damit nicht eine Mannschaft 2 Spiele unmittelbar hintereinander spielen musste.

Jeweils 5 Spieler aus Ilsede und Braunschweig, verstärkt durch einen Gastspieler vom DSV v. 1878 Hannover kamen an die Graft in den Herrenhäuser Gärten, um die finale Platzierung der Liga-Tabelle zu ermitteln.

Bei idealem Rugbywetter konnte man noch einmal spannende Spiele verfolgen und feststellen, dass sich die Mannschaften von der spielerischen Qualität insoweit angenähert haben, dass es keine allzu deutlichen Unterschiede mehr gibt. Punkte konnte jede Mannschaft erringen, kleine Fehler im Ballhandling und der taktischen Aufstellung und Ausrichtung werden mittlerweile durch jede Mannschaft sofort bestraft. Als Fazit der Saison war jedoch auch festzustellen, dass die jungen Nachwuchsteams von 78 und Victoria (U19) sowie auch die 7er-erfahrene Mannschaft der Unicorns mit einer guten Technik und Ballbehandlung glänzen konnten, sodass die Spiele für die Spieler unserer SG eine Menge an Erfahrungen brachten, gerade auch im Bereich der Fairness und Kameradschaft. Während aller Spiele der 6 Turniertage wurde nach Kenntnis des Verfassers nur 1 Platzverweis ausgesprochen und max. 3 gelbe Karten (also 2 minütige Zeitstrafen) verhängt.

Das von den Unicorns ausgerichtete Turnier stellte somit einen guten Abschluß der 7er-Rugbysaison 2016 dar, hatten doch an diesem Spieltag auch viele Zuschauer den Weg zu den Sportanlagen gefunden.

Alle Mannschaften bedauerten, dass die Saison nunmehr beendet ist, freuten sich aber gleichwohl auf das olympische 7er-Rugby-Turnier (6.-11.08.2016), um sich vielleicht doch das eine oder andere bei den Fernsehübertragungen bei den Profis abzugucken.

Auch die Spieler der SG Ilsede/ Braunschweig bekräftigten die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit im Bereich des 7er Rugby und verabredeten sich bereits zu Freundschaftsspielen, um die Wartezeit bis zur nächsten Saison nicht zu lang werden zu lassen.

Die Spieler der SG Ilsede/Braunschweig mit einem Gastspieler von Hannover 78, Maik Hartleb

Aus Ilsede spielten:

Joshua Poetsch, Erik Rother, Dominik Rudel, Daniel Kirchgessner und Sandro Heuer

Abschlusstabelle der niedersächsischen Rugby 7er-Liga 2016

Mit einem guten 4. Platz beendet die Spielgemeinschaft Ilsede/Braunschweig die 7er-Saison

Tabelle 7er-Liga nach dem 3. Spieltag

Der 3. Platz konnte (nicht zuletzt durch die Teilnahme an allen Spieltagen) gehalten werden....;-)

3. Spieltag der Niedersächsischen 7er Rugby-Liga beim SV Ricklingen 08 in Hannover

Spielgemeinschaft der VT Union Groß-Ilsede und der Welfen Braunschweig liefert auch am 3. Spieltag eine gute Leistung und findet spielerisch weiter zusammen

Auch am 3. Spieltag hat die Spielgemeinschaft erneut spielerisch überzeugt. Vergessen sind die Spiele in der 1. Saison im 7er Rugby, als es nur Niederlagen gab und wir als Punktelieferant gern gesehene Gäste waren. Mit 2 knappen Niederlagen gegen den späteren Turniersieger Hannover 78 (uns fehlten lediglich die Punkte aus den Erhöhungstritten nach den Versuchen) sowie gegen eine in Mannschaftsstärke angetretene, aus erfahrenen 7er -Spielern bestehende Universitätsmannschaft der Uni Hannover, den Unicorns, sowie einem klaren Sieg gegen die Nachwuchsmannschaft der Unicorns, werden wir von den anderen Mannschaften mittlerweile als Gegner auf Augenhöhe wahrgenommen.

Bemerkenswert dabei der Einsatz von Dominik, der, obwohl vor einer Woche mit 5 Klausuren an der Uni stehend und mitten aus der Lernphase an der Uni-Bibliothek herausgerissen, trotz allem in der Mannschaft stand und ein tolles Spiel ablieferte, Bemerkenswert auch der Einsatz unserer jüngsten Spielerin, Celine. Obwohl als einzige Spielerin insgesamt zu dem Turnier angereist und in anderen Mannschaften zum Teil recht kräftige Gegener auf sie warteten, wollte sie unbedingt spielen und wurde dafür auch mit einem von ihr gelegten Versuch im letzten Spiel belohnt. Allen 3 Spielern aus Ilsede vielen Dank für ihren Einsatz (auch an Sandro, der auch aufgrund fehlender Ersatzspieler ein enormes Laufpensum zu bewältigen hatte), konnte die Spielgemeinschaft doch aufgrund der Urlaubszeit und von Verletzungen insgesamt nur 8 Spieler aufbieten, die bei sehr sonnigem Wetter nahezu jedes Spiel durchspielen mußten.

Ein besonderer Dank gilt dabei noch unserem "eingekauftem" Gastspieler Maik Hartleb von Hannover 78, der sich kurzfristig bereit erklärte, unseren Spielerbestand zu verstärken und in der Folge auch mit für die Konstanz in unserem Spiel verantwortlich war.

Insgesamt kann man zusammenfassend sagen, dass sich die Zusammenarbeit mit den Welfen, die bei jedem Turnier auch mit erfahrenen Spielern die Spielgemeinschaft wesentlich unterstützen, weiter verfestigt und mittlerweile Früchte trägt. Unsere Spielerin und Spieler profitieren von den Erfahrungen der anderen und können durch die Spielpraxis ihr eigenes Spiel verbessern und ihren Anteil am Erfolg der Mannschaft beitragen.

Für die nächsten Turniere gilt es, ausreichend Spieler zusammenzubekommen, da sich bereits jetzt aufgrund anderweitiger Verpflichtungen ein Engpass abzuzeichnen droht.

Die willkommene Pause zwischen den Spielen wird auch zur Einschätzung des nächsten Gegners genutzt

Aus Ilsede waren Celine, Sandro und Dominik am Start

Unten Mitte unser Gastspieler Maik von Hannover 78

Dier Tabelle nach dem 2. Turniertag

Der 3. Platz ist zwar im Moment ein wenig schmeichelhaft, lässt jedoch auf weitere taten hoffen....

Ein Spiel gegen Victoria U19 knapp verloren, eine bessere Chancenverwertung hätte uns gut getan. Das Spiel gegen Hannover 78 ging klar verloren, keine Chancen gegen eine starke U19 von 78, ergänzt um einige Herrenspieler. Allerdings konnten wir den Hausherrn DRC nach hartem Kampf besiegen. Mit nur noch 9 einsatzbereiten Spielern, einige davon auch schon angeschlagen, haben wir uns gegen eine starke Herrenmannschaft behauptet. Glückwunsch unseren Spielern....!!

2. Turniertag beim DRC Hannover am 25.06.2016

Eine wahre Regenschlacht....mit guten Ergebnissen für unsere Spielgemeinschaft
(weitere Bilder zum Turniertag im Archiv)

Die Spieler unserer Spielgemeinschaft, mit freundlicher und vor allem guter Unterstützung von 2 "Leihspielern" von Hannover 78, Mail Hartleb und Nico Burgdorf

Unsere "Homebase", nie war sie so wertvoll wie heute.

Sicher vor den Regenmassen geschützt.

Beim Gasseneinwurf wurde jeder Ball hart umkämpft. Unsere 3 Stürmer in der Gasse waren Daniel, Sandro und Maik.

Zwischen den Spielen gab es nur wenig Zeit zum Kräftetanken beim "Pausentee".

Aktuelle Tabelle der niedersächsischen 7er-Liga nach dem 1. Spieltag

Spielergebnisse des 1. Turnieres in Braunschweig am 11.06.2016

Tabelle entnommen der Webpage: www. rugbyweb.de

Rugby-Saison 2016 im 7er-Rugby

Auftaktturnier der niedersächsischen Rugby 7er-Liga/ Ausrichter war die Spielgemeinschaft VT Union Groß-Ilsede/ Welfen Braunschweig

Am 11.06.2016 hat das diesjährige Auftaktturnier zur niedersächsischen Rugby 7er-Liga bei unserem Spielgemeinschafts-Partner Welfen Braunschweig in Braunschweig stattgefunden.

Insgesamt 6 Mannschaften (darunter ein sog. Piraten-Team mit Spielern aus verschiedenen Vereinen) haben sich um 12.30 Uhr zum Captain`s Meeting auf dem Platz der Welfen im Bienroder Weg in Braunschweig zusammengefunden, um das erste von 6 Turnieren der 7er-Saison zu absolvieren.

Mit 5 Spielerinnen und Spielern aus Ilsede sind wir angereist, um das im Training so oft erprobte und erlernte endlich mal wieder im Wettbewerbsmodus umzusetzen. Die Turnierleitung mussten wir gemeinsam mit den Welfen übernehmen, da wir als Ausrichter dafür verantwortlich waren. Zusammen mit dem Staffelleiter für den 7er- Spielbetrieb in Niedersachsen haben wir spannende und durchweg faire Spiele gesehen, es gab lediglich eine gelbe Karte wg. Meckerns. Es wurde in 2 Gruppen gespielt, somit hatten wir 2 Gruppenspiele gegen eine U19-Mannschaft von Hannover 78 und gegen eine Studentenmannschaft aus Hannover, den Unicorns. Leider gingen beide Spiele verloren, sodass wir gegen das Piratenteam (als 3. der anderen Gruppe) das letzte Spiel an diesem Tag hatten. Dieses konnten wir mit einem unentschieden abschließen.

Abgesehen davon, daß unsere Spielerinnen und Spieler sich erstmal vom Trainingsbetrieb auf das Spiel gegen andere Mannschaften umstellen, das Zusammenspiel mit unserem Braunschweiger Partner neu erlernen mußten, hatten wir Gelegenheit, uns mit den Spielen Wettkampfhärte und neue Spielideen anzueignen.

Das Turnier macht Lust auf mehr und so freuen wir uns auf das nächste Turnier am 25.06.2016 beim DRC in Hannover, Beekestraße 113 in Hannover. Das Turnier beginnt um 13.00 Uhr, Gäste und Schlachtenbummler sind sehr gern willkommen.

Unsere Spieler, zusammen mit Spielern der Welfen und des Piratenteams.

Eurosport sichert sich Übertragungsrechte an Rugby-Spielen der französischen Nationalmannschaft

Rugbyspieler und -interessierte können sich auf einen spannenden Herbst freuen

Durch die Wiederaufnahme des Rugbysport in den Zirkel der olympischen Sportarten nach über 90 Jahren (7er Rugby-Variante) haben Rugbyspieler, -fans und -interessierte auch nach den olympischen Spielen Gelegenheit, Rugbyduelle zwischen Spitzenmannschaften der Nord- und Südhemisphere im frei empfangbaren deutschen Fernsehen bei Eurosport zu verfolgen.

Nachfolgende Meldung wurde von der Homepage: www.totalrugby.de übernommen:

Die Länderspiele der französischen Rugby-Nationalmannschaft bei den Autumn Internationals, eine jährlich ausgetragene Reihe von Rugby-Union-Spielen, sind in den kommenden fünf Jahren exklusiv und weltweit* bei Eurosport zu sehen. Der Sportsender Nummer 1 in Europa und der französische Rugby-Verband FFR haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Eurosport wird als neuer Rechtehalter die Partien in der ganzen Welt zugänglich machen und sowohl in Europa wie auch im Raum Asien-Pazifik Spiele auf den Discovery Plattformen zeigen.

Rugby-Begeisterung: Knapp 10 Millionen deutsche Fans verfolgten WM 2015 bei Eurosport

In Deutschland hat Eurosport zuletzt live und exklusiv von der Rugby WM 2015 berichtet und knapp 10 Millionen deutsche Fans für das sechswöchige WM-Spektakel, das vom 18. September bis 31. Oktober 2015 in England und Wales stattfand, begeistert. Insgesamt erreichte der Sender mit seinen Übertragungen über die gesamte WM hinweg 9,58 Millionen Zuschauer in Deutschland. Deutsche Rugby-Fans konnten bei Eurosport 24 WM-Spiele live und exklusiv verfolgen, darunter die Eröffnungspartie und das Finale sowie die wichtigsten Gruppenspiele und alle Partien ab dem Viertelfinale.

Die neue Vereinbarung im Rahmen der Autumn International Series, die meist im November stattfindet, beinhaltet jeweils drei Partien der „Tricolores“. Die fünfjährige Partnerschaft umfasst die Spielzeiten bis einschließlich2020/21 und beginnt in diesem Herbst.

Neben der Berichterstattung in Europa bei Eurosport sowie im Eurosport Player, dem führenden digitalen Live- und On-Demand-Angebot des Senders, wird Eurosport die Rugby Autumn International Series in Asien auf dem pan-asiatischen Rugby-Sender Setanta Asia** und im Rugby Pass***, der digitalen Plattform für Rugby-Fans in 23 Ländern in Asien, zugänglich machen. Über diese Territorien hinaus wird Eurosport als Rechte-Distributor fungieren, um zusätzliche Zielgruppen für die französischen Partien im Rahmen der Autumn International Series zu gewinnen und weltweit noch mehr Markenbekanntheit zu generieren.

Peter Hutton, Eurosport CEO: „Es ist eine wahre Ehre für uns, mit der Aufgabe betraut zu sein, die Spiele der französischen Nationalmannschaft für Rugby-Fans in ganz Europa zugänglich zu machen. Dass Eurosport den Zuschlag für die exklusiven, weltweiten Rechte bekam sowie eine Strategie entwickeln und umsetzen kann, um die Rechte weltweit zu verbreiten, stellt das breite Leistungsspektrum, das Eurosport heute abdeckt, heraus und unterstreicht, welch wertvoller Partner Eurosport für Rechteinhaber sein kann.“

„Die Vereinbarung ist ein weiteres Beispiel, wie Eurosport kontinuierlich seine Strategie fortsetzt, hochwertige exklusive Sportrechte zu sichern – inklusive der Option zur Sub-Lizenzierung –, um so ein noch größeres Publikum zu erreichen. Die neue Partnerschaft reiht sich ein in eine prominente Riege: So besitzt Eurosport beispielsweise langjährige Verträge für die Australian Open und die US Open im Tennis. Zudem hat Discovery Communications natürlich im Juni 2015 eine langfristige Partnerschaft mit dem IOC über sämtliche TV- und Multiplattform-Übertragungsrechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 geschlossen“, so Hutton weiter.

Die erste Partie des neuen Rechtepakets ist das Duell zwischen Frankreich und der samoanischen Rugby-Nationalmannschaft (12. November 2016), bevor es für die „XV de France“ gegen Australien (19. November 2016) sowie gegen den amtierenden Weltmeister, die „All Blacks“ aus Neuseeland (26. November 2016) geht.

Rugby Länderspiel

Spieler der Rugbyabteilung der VT Union Groß -Ilsede besuchten das "Rekord"- Länderspiel (mít 8.100 Zuschauern!!) Deutschland vs. Portugal um den Verbleib in der Division 1A

Am 27. Februar 2016 war es wieder einmal so weit. Nach vielen Jahren der Abstinenz hatte die einstige Rugby-Hochburg Hannover mal wieder die Chance, ein hochklassiges Rugby-Länderspiel auszurichten. In einem vorweggenommenen „Endspiel“ ging es gegen die „Os Lobos“ aus Portugal darum, den Abstieg aus der höchsten europäischen Spielklasse, der Division 1a, zu verhindern. Dazu musste ein klarer Sieg her.

Diesen internationalen Rugby-Leckerbissen wollte sich auch die Rugby-Abteilung der VT Union nicht entgehen lassen. Mit 8 Aktiven und unserer „Exil“- Spielerin Canan sind wir mittags in Ilsede aufgebrochen, um gemeinsam mit anderen 8.100 rugbybegeisterten Zuschauern aus ganz Deutschland im Rudolf-Kalweit Stadion in Hannover die deutschen „Adler“ bei ihrer schwierigen Aufgabe im Abstiegsduell anzufeuern.

Bei herrlichem Sonnenschein in einem nahezu ausverkauften Stadion, sahen wir ein lebhaftes und spannendes Rugbyspiel, in dem die deutsche Nationalmannschaft nach einem frühen Rückstand schnell die Oberhand gewann und bis zum Ende der Spielzeit eine hervorragende Leistung zeigte. Beste Werbung für den Rugbysport. Mehr davon……

 

Jan Leszczensky

Rugby-Weltmeisterschaft 2015

Public Viewing beim VT Union Groß-Ilsede

Nach 4 Jahren Wartezeit gibt es für Rugby-Fans und für die, die es vielleicht werden wollen, endlich wieder spannende internationale Begegnungen in dieser, in der Variante mit 7 Spielern künftig auch olympischen Sportart.

Die Rugby-Abteilung der VT Union Groß Ilsede lädt ein, das Auftaktspiel des amtierenden Weltmeisters, den „All Blacks“ aus Neuseeland, gegen den letztmaligen Viertelfinal-Gegner aus 2011, den „Pumas“ aus Argentinien, am 20.09.2015 im Rahmen eines Public Viewing gemeinsam zu erleben.

Im Vereinsheim der VT Union Groß-Ilsede in der Ilseder Schulstraße wird ab 17.30 Uhr, nach dem traditionellen Kriegstanz der „All Blacks“, dem Haka, der Kick-off dieser hochkarätigen Partie erwartet. Der Eintritt ist frei und die Rugby-Abteilung freut sich über zahlreiche Zuschauer zu diesem „Rugby-Leckerbissen“. Für Snacks und Getränke zu kleinen Preisen wird gesorgt.

Neuer Gedrängebock

Nach langer Zeit ist es nun gelungen, eines unserer Sportgeräte, den „Gedrängebock“, wieder einsatzfähig zu sanieren. Mit Hilfe unseres Platzwartes Henning Reimers und der freundlichen Unterstützung der Tischlerei Wohlert, die uns die notwendige Grundplatte für die Frontpartie nach Maß angefertigt hat, war der Anfang gemacht.

Eine Schaumstoff-Firma aus Hannover lieferte den Schaumstoffblock für die „Knautschzone“ und dank Ebay konnten die Kosten für die rote Bezugsplane gering gehalten werden. Ein befreundeter Sattler einer beliebten Automarke vollendete das Werk, sodass wir für einen vergleichsweise geringen Betrag aus unserem Abteilungsetat die künftigen Trainingseinheiten somit deutlich flexibler und abwechslungsreicher gestalten können.

Vielen Dank an alle Beteiligten!!!

PS: Falls noch jemand 3-4 Bauholz-Bohlen o.ä. mit einer Länge von mind. 1,50 m hat (für eine Standfläche zum Beschweren des Geräts) und nicht weiß wohin damit, findet in der Rugby-Abteilung einen dankbaren Abnehmer. Ansprechpartner: VTUnion AktivCenter,05172/4127722, center@vtunion.de

Rugbyspieler werden für das Erreichen des 3.Platzes geehrt

Am 28.02.2015 fand in Hannover der Niedersächsische Rugby-Tag 2015 statt. Im Rahmen dieser Verbandstagung wurden die Rugbyspieler der VT Union Groß-Ilsede, die in einer Spielgemeinschaft mit den Rugby Welfen Braunschweig e.V. an der im Jahr 2014 erstmalig spielenden Niedersächsischen 7er –Liga teilgenommen hatten, mit einem Pokal für das Erreichen des 3. Platzes geehrt.Jan Leszczensky nahm als Vertreter von VT Union (Mitte) den Pokal stellvertretend für beide Mannschaften vom Vorsitzenden des niedersächsischen Rugby-Verbandes (NRV), Herrn Torsten Nentwig (rechts im Bild) und einem weiteren Vorstandsmitglied des NRV, Herrn Karl-Heinz Kahle, in Empfang.

Da diese neu geschaffene Rugby-Liga, in der Rugbymannschaften aus Niedersachsen in der künftigen olympischen Variante mit nur 7 Spielern spielen, auch in diesem Jahr wieder die Saison spielen wird(beginnend im Mai), bleibt zu hoffen, dass die bisherige gute Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Rugby-Klub weiter ausgebaut und fortgesetzt werden kann und so weitere gemeinsame sportliche Erfolge gefeiert werden können. Auch Ilsede wird nach Mitteilung des NRV wieder Austragungsort von Spielen der 7er Liga, die üblicherweise in Turnierform abgehalten werden. Der genaue Termin für diesen Spieltag steht allerdings derzeit noch nicht fest.

Verabschiedung Björn Frommann

Björn Frommann, Lehrer am Gymnasium Groß Ilsede, hat Ilsede aus privaten Gründen verlassen und ist nach Berlin gezogen. Durch seine Rugby-AG am Gymnasium Groß Ilsede war er maßgeblich am Aufbau einer Rugby-Abteilung bei VT Union Groß Ilsede beteiligt. Beendet hat er damit auch seine Trainertätigkeit bei Welfen Braunschweig, die mit VT Union in Spielgemeinschaft am Punktspielbetrieb teilnimmt. Im Beisein von VT Union-Trainer Jan Leszczensky, Trainerassistent Dominik Rudel und Lutz Bertram, verabschiedete der stellvertretende VT Union – Vorsitzende Klaus Knicker sich von Björn Frommann. Zur Erinnerung an seine Ilseder Zeit und um in Berlin ein wenig Werbung für VT Union zu betreiben, überreichte er ihm ein Vereins-T-Shirt sowie die Vereinstasche.

Das Rugbytraining findet übrigens immer dienstags um 19 Uhr auf dem B-Platz von VT Union statt.

Rugbyturnier beim VfR Döhren

SG Ilsede/Braunschweig zeigt starke Leistung

Nächste Turniertage

Samstag, 17.05.14, VfR Döhren
Samstag, 31.05.14, Karlshöfen

Am Samstag 17.05.14 hat unser Team den 2. Turnierspieltag in der 7er Liga.

Um 11 Uhr geht's beim VfR Döhren los!

Wer mitkommen will, Treffen ist um 9:30 am Stadion.

 

Ein Bericht folgt in Kürze.

Beachrugby-Turnier in Hannover

VT Union war im Rahmen des 5o. Abteilungsjubiläums des Nordstädter Turnvereins v. 1909 dabei

Unser "Verlegenheitsteam"...Sogar der Trainer musste einspringen, da nur 4 Spieler mitgefahren sind.

Bei der umfassenden Versorgung in der "3. Halbzeit" waren alle Teilnehmer sehr zufrieden und hatten auch ihren Spass dabei. Die sportliche Leistung stimmte und Fairness und Mannschaftsgeist kamén nicht zu kurz.

Das war der "Lohn" unserer Fahrt.....Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass der 1. Platz eigentlich einer anderen Mannschaft gebührte, der Veranstalter aber froh über unser Erscheinen war, sodass unsere Mannschaft diesen Pokal mit nach Hause nehmen durfte.

Ein Bonbon hatte der Ausrichter, NTV 09, noch für unsere Spieler....am 14. September 2013 hat der NTV 09 ein Team aus Paris zu Gast und unsere Spieler wurden eingeladen, gemeinsam mit Spielern des NTV und eines weiteren hannoverschen Vereins gegen das französische Team anzutreten. Eine tolle Chance ins "internationale Geschäft" einzusteigen.

VT Union punktet als Ausrichter

Die Spielgemeinschaft Ilsede/Welfen beendete das erste Rugby-Turnier der Siebener-Liga ohne Sieg.

(Peiner Allgemeine Zeitung vom 27.03.2014)

„Wir haben keinen Stich gesehen“, gestand Jan Leszczensky, Rugby-Trainer bei VT Union Groß Ilsede. Zufrieden war er aber dennoch. Denn bis auf die sportliche Ausbeute war das Siebener-Turnier, das sein Verein auf dem B-Platz des Stadions ausrichtete, ein Erfolg. Dass sportlich nicht allzu viel herauskommen würde, war vorher abzusehen. „Schließlich haben die anderen Mannschaft bereits Erfahrung“, sagte Leszczensky. „Für unsere Spielgemeinschaft zusammen mit Welfen Braunschweig war es die Premiere - und wir haben vorher nicht einmal zusammen trainiert.“

Punkten konnte VT Union dafür als Ausrichter des ersten Spieltags der neu gegründeten Staffel. Immerhin kamen nach Schätzung des Trainers 60 bis 80 Zuschauer, die nicht zum Kader oder engeren Umfeld einer der Mannschaften gehörten. Zudem brauchte auf dem Sportgelände niemand zu hungern oder zu dürsten. „Die Besucher und die Gast-Mannschaften waren zufrieden“, freute sich Leszczensky. „Wir haben eine gute Visitenkarte abgegeben.“

Dieser Meinung waren auch die Vertreter des niedersächsischen Rugby-Verbandes. „Wir freuen uns, dass der Auftakt in Groß Ilsede gelungen ist, und dass das Rugby hier so im Aufwind ist“, sagte der Landesvorsitzende Thorsten Nentwig. „Diese neue Liga ist eine Möglichkeit, die Sportart noch populärer zu machen. Vor allem da Hannover die Hochburg in Deutschland in Sachen Rugby ist.“

Vor allem für kleinere Vereine soll die Liga mit Siebenerteams die Gelegenheit eröffnen, am Spielbetrieb teilzunehmen. Denn nicht alle können Mannschaften mit 15 Spielern (plus Auswechselspieler) aufbieten, wie es in den anderen Rugby-Staffeln notwendig ist. Die sieben Mannschaften, die in Groß Ilsede dabei waren, werden diese Saison jeweils einen Spieltag organisieren. Der nächste ist Anfang Mai beim VfR Döhren in Hannover geplant.

Die erste sportliche Aktion beim Turnier in Groß Ilsede war dem Landesverbands-Vorsitzenden Nentwig vorbehalten. Er übernahm den Ankick der Startpartie SG VTU Ilsede/Welfen gegen Unicorn Hannover. Dann durfte auch Dominik Rudel loslegen. „Wir trainieren seit zwei Jahren. Es ist schon beeindruckend, was sich aus einer Schul-AG entwickelt hat“, sagte der VT-Union-Spieler. „Wir können nun endlich das im Training Erlernte auch im Spiel zeigen.“

Einige gelungene Spielzüge waren dabei, Punkte holten die Gastgeber jedoch nicht. Sie verloren gegen Unicorn mit 0:47, gegen Göttingen mit 0:43 und gegen VfR Döhren, den späteren klaren Gesamtsieger, mit 0:64. Aber genug hatten sie dann noch nicht. Sie traten nach dem Turnier gemeinsam mit dem Team aus Karlshöfen noch zu einen Freundschaftsspiel gegen die Mannschaften aus Rastede an. Dass es noch eine Niederlage gab, war fast egal. Hauptsache, es wurde gespielt.

Viel Mühe hatte sich der Ausrichter VT Union beim Catering gegeben, galt es doch, sieben Mannschaften zu bewirten.

Weitere Fotos der Veranstaltung gibt es hier:

https://fotos.web.de/ui/external/r6_8YI7YQX6S_aAuD4KwOg92303